CUT-ART-ATELIER     PETRA EWLER

Intention

   Durch CUT ART, eine Recycling-Technik, erfahren die verwendeten textilen Materialien eine Metamorphose. Im Akt des Schneidens verlieren sie sowohl ihre Form als auch ihre Funktion, sowie ihren individuellen Wert. In ihrer Synthese, dem gleichberechtigten Nebeneinander ihrer Schnittflächen erfahren sie eine neue Bedeutung.

   Sie sind nunmehr Träger einer künstlerischen Aussage. Diese Aussage begegnet uns in einer der Technik eigenen ästhetischen Erlebnisqualität. Im Anblick immer wieder neu, überraschend, einzigartig.

Techno detail
Flamenco_ohne_Rand

   Die Motive werden „freigeschnitten“, ihre Ansichten offenbaren sich erst im Schnitt. Diese Unwägbarkeit der Technik versteht sich als Metapher für das Leben, als Metapher für die lebendigen Prozesse in der Natur und den Menschen als Teil der Natur.

Es gilt loszulassen, sich hineinzugeben. Jenseits unserer rationalen Kontrolle enthüllen sich verborgene Potentiale; geschieht Wandel, Verwandlung.

   Allgegenwärtig im Alltag, vermögen Textilien uns dennoch auf eine ganz besondere Art und Weise anzusprechen. Ein Leben lang eingehüllt in „unsere zweite Haut“, die Kleidung, erinnert der Körper in Betrachtung eines textilen Werkes diese intime, immerwährende Berührung.  Werk und Betrachter treten in einen Dialog. Die optisch erfahrbaren Eigenschaften erzeugen im Zusammenklang mit den unsichtbaren, erinnerten Eigenschaften eine besondere Intensität im Erleben eines textilen Objektes.

innerkiss_detail